Stiftung für wissenschaftliche Zwecke

Die Stiftung für wissenschaftliche Zwecke ist bevorzugt im Universitätsbereich tätig. Schwerpunkte sind die Unterstützung neuer innovativer Lehrgebiete durch Stiftungsprofessuren, der internationale Wissenschaftleraustausch, die Förderung begabter Studenten und wissenschaftlichen Nachwuchses durch Stipendien und Preise und die Förderung von Begegnungsstätten für den wissenschaftlichen Gedankenaustausch.

Verleihung der Schroff-Stipendien
Verleihung der Schroff-Stipendien

Leitbild

Die Stiftung sieht ihre Aufgaben in erster Linie bei der Förderung wissenschaftlicher Einrichtungen. Dabei stehen einmal die Fragen der Kooperation und des Technologietransfers zwischen Wissenschaft und Wirtschaft im Vordergrund. In diesem Bereich ist, gemäß der Vorgaben des übergeordneten Stiftungsleitbildes, der regionale Bezug zur Wirtschaft im Südwesten der Bundesrepublik ein Förderkriterium. Auch die Förderung des Aufbaus neuer Lehr- und Forschungsgebiete mit innovativer Ausrichtung, beispielweise durch die Einrichtung von Stiftungsprofessuren und Vergabe von Preisen gehören zum Stiftungsprogramm.

Als zweites Standbein der Förderpolitik ist das Engagement für den internationalen Wissenschaftsverbund zu nennen. Für die Stifter, die mit ihrer früheren Firma Schroff GmbH und ROTRONIC AG und heute die SECOMP schon immer global dachten und handelten, war und ist es dabei ein besonderes Anliegen, den internationalen Wissenschaftler- und Studentenaustausch direkt und indirekt durch Bereitstellung geeigneter Infrastruktur nachdrücklich zu unterstützen. Für eine direkte Hilfe stehen Mittel für (Besuchs-)Stipendien für ausländische Studenten und Doktoranden, für die Einladung ausländischer Gastwissenschaftler, Zuschüsse zur Teilnahme von Wissenschaftlern, vorzugsweise aus Entwicklungsländern, an internationalen Fachkongressen usw. zur Verfügung.

Als indirekte Hilfe sieht die Stiftung eine wichtige Aufgabe bei der Schaffung der Voraussetzungen für die Aufnahmen ausländischer Wissenschaftler und Studenten in unserer Region. Hier liegt der Schwerpunkt bei der Förderung von Wohnraum und Begegnungsstätten für den ja nur vorübergehenden Bildungs- und Weiterbildungs-Aufenthalt von vorzugsweise ausländischen Studenten und akademischen Gästen.

Schon seit 1992 engagiert sich die Stiftung auch in den neuen Bundesländern für wissenschaftlichen Einrichtungen mit gezielten Förderungen auf ihren Schwerpunktgebieten.

Verleihung Wirtschaftsmedaille 1987
Verleihung Wirtschaftsmedaille 1987

Unterstützte Projekte

Unterstützte Projekte
Contact Us

You can send us an email and we'll get back to you, asap.